Gegründet 1947 Freitag, 18. Oktober 2019, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 04.04.2017, Seite 5 / Inland

Offiziell 9,5 Prozent ohne Erwerb in Euro-Zone

Berlin/Brüssel. 15,44 Millionen Menschen sind nach offiziellen Angaben im Februar ohne Erwerb in der Euro-Zone gewesen. Das hat das Statistikamt Eurostat am Montag mitgeteilt. Es seien damit 140.000 Jobsuchende weniger gewesen als noch im Januar und 1,25 Millionen weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote betrug demnach 9,5 Prozent. Die Unterschiede im Währungsraum seien groß. Nach der von den Statistikern angewandten Berechnungsart betrage die Arbeitslosenquote in der BRD 3,9 Prozent. In Griechenland liege sie bei 23,1 Prozent, in Spanien bei 18 Prozent. Die tatsächliche Erwerbslosenquote dürfte in allen Fällen bedeutend höher liegen. (Reuters/jW)