Gegründet 1947 Freitag, 6. Dezember 2019, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 04.04.2017, Seite 2 / Inland

Strafanzeige gegen unbekannte Geheimdienstler

München/Berlin. Verteidiger im Münchner Prozess gegen mutmaßliche Mitglieder der »Kommunistischen Partei der Türkei/Marxisten-Leninisten« (TKP/ML) haben am Montag Strafanzeige gegen Unbekannt wegen geheimdienstlicher Agententätigkeit »zum Nachteil türkisch- und kurdischstämmiger Oppositioneller in Deutschland« erstattet. Die Anzeige richte sich gegen mutmaßliche Mitarbeiter türkischer Sicherheitsbehörden und stehe »im Zusammenhang mit dem durch die Presse bekanntgewordenen Ermittlungsverfahren gegen Angehörige des türkischen Geheimdienstes MIT«, erklärte Rechtsanwalt Peer Stolle am Montag. Acht weitere Strafverteidiger unterzeichneten die entsprechende Pressemitteilung. (jW)