Gegründet 1947 Mittwoch, 20. November 2019, Nr. 270
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 19.11.2016, Seite 7 / Ausland

­Flüchtlingslager auf Chios angegriffen

Athen. Angreifer haben griechischen Medienberichten zufolge in der Nacht von Donnerstag auf Freitag Brandsätze auf ein Flüchtlingslager auf der Ägäis-Insel Chios geworfen. Laut der Nachrichtenagentur Ana sind rund 150 Bewohner aus dem Camp geflohen. Auch zwei Unterstützer seien nahe dem Lager angegriffen worden. Die Inselbewohner verlangen, dass die Flüchtlinge aufs Festland gebracht werden. Gemäß dem EU-Flüchtlingspakt mit der Türkei sollen die Menschen jedoch auf den Inseln ausharren, bis ihre Asylanträge bearbeitet wurden. Wird kein Asyl gewährt, sollen sie zurück in die Türkei geschickt werden.(AFP/dpa/jW)

Mehr aus: Ausland