Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 16.11.2016, Seite 4 / Inland

Asylanträge: Rückstau verringert sich

Berlin. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) kommt bei der Bearbeitung alter Asylanträge nach Regierungsangaben voran. Es würden »mittlerweile mehr Verfahren abgeschlossen als neue Anträge gestellt«, erklärte das Bundesinnenministerium am Dienstag. So seien im Oktober 32.640 Asylanträge gestellt und 68.135 Anträge beschieden worden. Asylsuchende könnten inzwischen zeitnah zum Zeitpunkt ihrer Einreise nach Deutschland einen förmlichen Asylantrag stellen. Im Oktober seien gut 40 Prozent weniger Asylanträge als im Vorjahresmonat eingegangen.(AFP/jW)