Gegründet 1947 Mittwoch, 23. Oktober 2019, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 16.11.2016, Seite 2 / Inland

Razzia und Verbot von Dschihadisten-Netz

Berlin. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hat am Dienstag das größte dschihadistische Netzwerk in Deutschland verboten: Mit Razzien in zehn Bundesländern gingen die Behörden gegen die Organisation »Die wahre Religion« (DWR) vor, wie das Innenministerium mitteilte. Nach Kontakt mit der Gruppierung seien 140 Menschen nach Syrien oder dem Irak ausgereist, um sich dort dem Kampf dschihadistischer Gruppen anzuschließen, hieß es zur Begründung.

Bekanntgeworden war die DWR mit Aktionen zur Verteilung des Korans unter dem Slogan »Lies!«. Bundesweit wurden den Angaben zufolge 190 Objekte in mehr als 60 Städten durchsucht. (AFP/jW)