Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. April 2020, Nr. 81
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 08.10.2016, Seite 4 / Inland

CDU fordert Sanktionen gegen Russland

Berlin. Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag, Norbert Röttgen (CDU), hat sich für Sanktionen gegen Russland ausgesprochen. Die Mitverantwortung des Landes für schwerste Kriegsverbrechen sei unstrittig, sagte er der Süddeutschen Zeitung (Freitagausgabe). »Eine Folgen- und Sanktionslosigkeit schwerster Kriegsverbrechen wäre ein Skandal«, sagte Röttgen. Wirtschaftssanktionen würden zwar kurzfristig nicht wirken, aber langfristig in die »Folgenkalkulation« des russischen Präsidenten Wladimir Putin eingehen. »Wir (haben) Verständnis dafür, dass über alle Optionen nachgedacht wird«, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Freitag in Berlin. (AFP/Reuters/jW)

Drei Wochen kostenlos probelesen!