75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 22. / 23. Januar 2022, Nr. 18
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 08.03.2016, Seite 15 / Betrieb & Gewerkschaft

Coca-Cola will Stellen streichen

Bremen. Der Getränkehersteller Coca-Cola schließt im Sommer mehrere Standorte in Deutschland. Davon seien bundesweit rund 550 Mitarbeiter betroffen, etwa 320 allein in Bremen, sagte ein Sprecher von Coca-Cola Deutschland am vergangenen Dienstag. Das Unternehmen begründete den Schritt mit einer »Straffung des Produktionsnetzwerkes«. Auch knapp ein halbes Dutzend kleinerer Standorte unter anderem in Sachsen-Anhalt, Baden-Württemberg und Mecklenburg-Vorpommern werde nicht weiter betrieben. Die Gewerkschaft Nahrung, Genuss, Gaststätten (NGG) kündigte Widerstand an. »Wir können die Entscheidung der Geschäftsführung nicht nachvollziehen. Gewerkschaft NGG und die Coca-Cola-Betriebsräte sind sich einig: Wir werden diese Standorte nicht kampflos aufgegeben«, sagte der Gewerkschaftssekretär für die Region Bremen, Weser, Elbe Thorsten Zierdt. (dpa/jW)

Mehr aus: Betrieb & Gewerkschaft