Gegründet 1947 Freitag, 18. Oktober 2019, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 04.03.2016, Seite 2 / Inland

Polizeichef: Zunehmende Gewalt gegen Flüchtlinge

Dresden. Leipzigs Polizeipräsident Bernd Merbitz erwartet eine Zunahme der Gewalt gegen Flüchtlinge in Sachsen. In der Bevölkerung seien fremdenfeindliche Einstellungen gewachsen, sagte Merbitz, der auch Chef des für »Extremismus« zuständigen Operativen Abwehrzentrums ist, am Donnerstag bei einer Anhörung des Innenausschusses des Landtags. Erneut sprach er von einer Pogromstimmung. Es sei deshalb davon auszugehen, »dass der Gewaltgehalt der Übergriffe sowohl auf Unterkünfte als auch auf Asylsuchende direkt zunehmen kann und auch zunehmen wird«. Rassistische Übergriffe wie in Dresden, Heidenau oder Clausnitz seien »nur wenige Schritte entfernt von Rostock, Hoyerswerda, Mölln und Solingen in den 90er Jahren«, sagte Merbitz. (dpa/jW)

Mehr aus: Inland