3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 18. / 19. September 2021, Nr. 217
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
Aus: Ausgabe vom 22.10.2015, Seite 10 / Feuilleton

Bullys Bruch

Mit seiner sehr mittelmäßigen Karl-May-Parodie »Schuh des Manitu« wurde Bully Herbig zu einem der bekanntesten Komiker Deutschlands. Damit soll nun anscheinend Schluss sein. Herbig plant den Wechsel ins ernste Fach: »Ich bin jetzt 47, und ich weiß halt nicht, ob ich mit 50 noch in Frauenklamotten steigen möchte. Oder auf ein Pferd«, rätselte er in einem Interview mit der Zeit. Nun plane er für seinen neuen Film einen Bruch mit seiner bisherigen Arbeit. Darin soll es um die Geschichte der Familien Strelzyck und Wetzel gehen, die 1979 mit einem Heißluftballon aus der DDR in die Bundesrepublik geflohen sind. Er werde den Film gemeinsam mit Roland Emmerich (»Independence Day«) produzieren. Eigentlich habe er schon immer ernsthafte Filme machen wollen, doch »dieser exorbitante Erfolg mit dem ›Schuh des Manitu‹ hat eigentlich alles über den Haufen geschmissen.« (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!