5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 18.09.2015, Seite 4 / Inland

Noch rund 100 »Blockupy-Verfahren«

Frankfurt am Main. Ein halbes Jahr nach den Protesten gegen die Eröffnung des Neubaus der Europäischen Zentralbank (EZB) in Frankfurt am Main laufen noch rund 100 Verfahren gegen mutmaßliche Randalierer. Etwa 100 weitere Strafverfahren seien eingestellt worden, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Frankfurt am Donnerstag. In den meisten dieser Fälle seien die Tatverdächtigen unbekannt, zu jung oder ihre Schuld zu gering. Ob und wann mit Urteilen in den laufenden Verfahren zu rechnen ist, konnte die Sprecherin nicht sagen. Insgesamt 850 Straftaten hatte die Polizei im Rahmen der »Blockupy«-Demonstration zur EZB-Eröffnung am 18. März in Frankfurt registriert. Augenzeugen wollten aber auch Indizien für den Einsatz von Provokateuren ausgemacht haben. (dpa/jW)