1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 15. Juni 2021, Nr. 136
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 04.07.2015, Seite 2 / Inland

Energiekonzerne sollen für Abriss zahlen

Berlin. Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) will die Stromkonzerne für die Kosten des Abrisses und der Entsorgung von Atomkraftwerken stärker zur Kasse bitten als bislang geplant. Sollte die Rückstellungssumme, die die Unternehmen mit knapp 38 Milliarden Euro angablich gebildet haben, für diese Zwecke nicht reichen, müsse man über Nachschusspflichten sprechen, sagte der Minister am Freitag. Daneben will er schnellstmöglich mit einem Gesetz verhindern, dass diese Haftungssumme durch Ausgliederungen oder andere Umstrukturierungen in Energiekonzernen zusammenschmilzt.

(Reuters/jW)