jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Mittwoch, 18. Mai 2022, Nr. 115
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 13.04.2015, Seite 4 / Inland

G 7: Gysi fordert Einladung Putins

Berlin. Linksfraktionschef Gregor Gysi hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aufgefordert, den russischen Präsidenten Wladimir Putin zum G-7-Gipfel im Juni nach Deutschland einzuladen. »Da es keine Krisenlösung ohne Russland gibt, muss man natürlich aus G7 wieder G8 machen«, sagte Gysi. »Eine Isolierung Russlands bringt nichts, schadet nur.« Gysi begründete seine Forderung damit, dass Putin in den Atomverhandlungen mit dem Iran und bei der Vernichtung der syrischen Chemiewaffen eine positive Rolle gespielt habe. Außenminister Frank-Walter Steinmeier wies die Forderung zurück. »Nach der völkerrechtswidrigen Annexion der Krim konnten wir nicht einfach so tun, als sei nichts geschehen und ›Business as usual‹ betreiben«, sagte der SPD-Politiker der Welt (Montagausgabe). (dpa/jW)

Dieser Artikel gehört zu folgenden Dossiers: