Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Sa. / So., 1. / 2. October 2022, Nr. 229
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
Aus: Ausgabe vom 14.01.2015, Seite 1 / Ausland

Italien: Napolitano vor dem Rücktritt

Rom. Italien bereitet sich auf die schwierige Wahl eines neuen Präsidenten vor. Staatsoberhaupt Giorgio Napolitano tritt voraussichtlich am heutigen Mittwoch zurück. Ministerpräsident Matteo Renzi verabschiedete sich am Dienstag in Strasbourg bei seiner Abschlussrede zur EU-Ratspräsidentschaft Italiens von dem Staatschef, der »in wenigen Stunden« das Amt niederlegen werde. Napolitano sei ein »überzeugter Europäer«, sagte Renzi. »Er hat einen langen Weg des Wandels abgeschlossen und ist den Schwierigkeiten in Italien mit Intelligenz und Weisheit begegnet.« Der 89jährige Napolitano hatte schon während seiner Neujahrsansprache bekanntgegeben, nach fast neun Jahren im Amt aus Altersgründen zurückzutreten – ohne jedoch ein konkretes Datum zu nennen. Nachdem Napolitano seinen Rücktritt eingereicht hat, muss innerhalb von zwei Wochen der Wahlprozess in Gang gesetzt werden. Bis ein neues Staatsoberhaupt gefunden ist, übernimmt Senatspräsident Pietro Grasso diese Aufgabe. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland