Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. Oktober 2020, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Aus: Ausgabe vom 26.06.2014, Seite 12 / Feuilleton

Empfohlene Lektüre

Die Jury der Literaturbestenliste »Weltempfänger« für Belletristik aus Afrika, Asien und Lateinamerika empfiehlt im Sommer die folgenden Titel.

Den ersten Platz bekam der Lyrikband »Die Freuden der Hölle« (Luxbooks) von Jorge Kanese aus Paraguay zugesprochen. Platz 2 erreichte der Roman »Jesusalem« des Moçambiquaners Mia Couto (Wunderhorn). Ihm folgen der Antikriegsroman »Bagdad Marlboro« des in Deutschland lebenden Irakers Najem Wali (Hanser) sowie ein Klassiker der koreanischen Avantgarde: Yisangs Erzählungen »Betriebsferien und andere Umstände« (Droschl). Der Roman »Americanah« (S. Fischer) des nigerianischen Schriftstellers Chimamanda Ngozi Adichie erhielt Platz 5 . Platz 6 teilen sich der in den USA lebende pakistanische Schriftsteller Nadeen Aslam mit »Der Garten des Blinden« (DVA) sowie der Familienroman »Das verborgene Leben der Pflanzen« von Lee Sung-U aus Korea. (jW)

Mehr aus: Feuilleton