jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 07.06.2014, Seite 2 / Inland

Weltweit 21 Millionen Zwangsarbeiter

Osnabrück. 21 Millionen Menschen sind weltweit Opfer von Zwangsarbeit, rund 5,5 Millionen Kinder werden wie Sklaven ausgebeutet. Die Zahlen stammen aus einer Studie, die das internationale Kinderhilfswerk Terre des hommes am Freitag in Osnabrück veröffentlichte. Der Studie zufolge wirft Zwangsarbeit jährlich Profite von 150 Milliarden US-Dollar (110 Milliarden Euro) ab. Die meisten der von Zwangsarbeit betroffenen Menschen leben demnach in Indien, besonders prekär sei die Lage aber auch in Mauretanien, Haiti, Pakistan und Nepal.(AFP/jW)