75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 30. November 2021, Nr. 279
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 19.04.2014, Seite 5 / Inland

Erneute Streiks bei Amazon

Leipzig/Bad Hersfeld. Die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di verstärkt den Arbeitskampf beim Online-Versandhändler Amazon. Unmittelbar vor Ostern legten am Donnerstag erneut Beschäftigte im Leipziger Betrieb und in den beiden hessischen Verteilzentren in Bad Hersfeld die Arbeit nieder. An dem ganztägigen Ausstand hätten an beiden Standorten zusammen über den Tag verteilt etwa 900 Mitarbeiter teilgenommen, sagte ver.di-Sprecher Christoph Schmitz. Das Unternehmen sprach hingegen von 650 Mitarbeitern, die sich insgesamt beteiligt hätten. Ver.di will für die Mitarbeiter eine Bezahlung nach den besseren Konditionen des Einzelhandelstarifs erreichen. Amazon bezeichnet sich als Logistiker und lehnt deshalb die Aufnahme von Tarifverhandlungen ab.Seit Mai 2013 wird bei Amazon immer wieder gestreikt.

(dpa/jW)