Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Dienstag, 18. Juni 2024, Nr. 139
Die junge Welt wird von 2788 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Aus: Ausgabe vom 19.02.2014, Seite 13 / Feuilleton

Hans Gericke tot

Der frühere Berliner Chefarchitekt Hans Gericke ist am Samstag im Alter von 101 Jahren gestorben. 1912 in Magdeburg geboren, wurde Gericke 1951 Referent des DDR-Ministers für Wiederaufbau, Lothar Bolz, und 1958 Chefarchitekt für den Wiederaufbau im Osten Berlins. Das betraf vor allem den Bereich zwischen Alexanderplatz und Spree. Selbst plante Gericke unter anderem den Sitz der DDR-Blockpartei NDPD in der Mohrenstraße. Maßgeblich hat er am Wiederaufbau des Forum Fridericianum rund um den heutigen Bebelplatz mitgearbeitet. Von 1952 bis 1986 war er Vizepräsident des Bundes Deutscher Architekten in der DDR. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton