Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. April 2021, Nr. 95
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 25.10.2013, Seite 1 / Inland

Warnstreiks bei Karstadt

Berlin/Essen. Die Gewerkschaft ver.di hat für den heutigen Freitag die Beschäftigten der Karstadt-Warenhäuser bundesweit zu Warnstreiks aufgerufen. An zahlreichen Standorten des Unternehmens seien zudem Betriebsversammlungen vorgesehen, sagte eine ver.di-Sprecherin am Donnerstag in Berlin. Schwerpunkte gebe es in Nordrhein-Westfalen, wo Beschäftigte an fünf Standorten zu Aktionen aufgerufen wurden, und in Norddeutschland, unter anderem in Hamburg und Hannover. In Berlin soll es ganztägige Streiks in allen Karstadt-Häusern und deren Feinkostläden geben. Hintergrund der Aktionen ist die bei dem Unternehmen Mitte November anstehende dritte Tarifrunde. Ver.di fordert einen Tarifvertrag zur Standort- und Beschäftigungssicherung sowie eine Rückkehr in die Tarifbindung.

(dpa/jW)

Mehr aus: Inland