Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 23. April 2021, Nr. 94
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 25.10.2013, Seite 1 / Ausland

Iran stoppt Atomanreicherung

Teheran. Der Iran hat einem Bericht auf der Internetseite des Teheraner Parlaments zufolge die Anreicherung von Uran auf 20 Prozent des spaltbaren Isotops vorerst gestoppt. Da die Islamische Republik mittlerweile über ausreichend Uran mit diesem Anreicherungsgrad verfüge, sei die Produktion derzeit eingestellt worden, sagte Hussein Nakawi Husseini, führendes Mitglied im Parlamentsausschuß für nationale Sicherheit, am Donnerstag. Das Gremium ist zwar nicht direkt an politischen Entscheidungen beteiligt, wird aber regelmäßig über das Atomprogramm informiert.

Der Westen wirft dem Iran vor, unter dem Deckmantel seines Atomprogramms an Kernwaffen zu arbeiten. Dazu wäre eine sehr starke Anreicherung auf rund 85 Prozent nötig. Die Regierung in Teheran hatte ihrerseits wiederholt betont, mit ihrem Atomprogramm ausschließlich nichtmilitärische Ziele zu verfolgen. (Reuters/jW)

Mehr aus: Ausland