Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Freitag, 14. Juni 2024, Nr. 136
Die junge Welt wird von 2788 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Aus: Ausgabe vom 13.03.2013, Seite 9 / Kapital & Arbeit

DIW-Chef ruft zur Zypern-Hilfe auf

Berlin. Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher, hat ein rasches Hilfspaket für das von der Pleite bedrohte Euro-Land Zypern angemahnt. Das Zögern der Partner im Währungsraum berge die Gefahr, daß sich Fehler der Vergangenheit wiederholten und damit »die Gefahr von Ansteckung« anderer Euro-Länder steige, schrieb Fratzscher im Handelsblatt vom Dienstag.

Derzeit prüft die Troika aus EU, Europäischer Zentralbank und Internationalem Währungsfonds, ob die Voraussetzungen für eine Finanzhilfe an Zypern aus dem Euro-Rettungsschirm ESM vorliegen. Entschieden werden soll darüber möglichst noch im März. (Reuters/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit