Aus: Ausgabe vom 29.09.2012, Seite 16 / Aktion

Kleingeldprinzessin gibt sich die Ehre

Kleingeldprinzessin Dota Kehr
Kleingeldprinzessin Dota Kehr
Es war das Konzert des Jahres: 25 Künstler gestalteten zu Ehren von Franz Josef Degenhardt am 19. Dezember 2011 im Berliner Ensemble einen stimmungsvollen Abend, darunter Konstantin Wecker, Kai Degenhardt, Hannes Wader, Wiglaf Droste, Barbara Thalheim. Organisiert von der jungen Welt und weiteren Partnern. Nachzuhören ist das Konzert auf einer Doppel-CD, die nächste Woche erscheint. Aus diesem Anlaß veranstalten wir eine CD-Release-Party mit dreien der Künstler am 7. Oktober im Roten Salon der Berliner Volksbühne: Chaos mit Kahn und Viehweg – eigentlich ein volles Programm. Doch dabei wird es nicht bleiben: Auch Kleingeldprinzessin Dota Kehr wird ihre Aufwartung machen. Und Jan Degenhardt, dessen Auftritt einer der Höhepunkte der Doppel-CD ist, wird unter anderem gemeinsam mit Prinz Chaos ein Lied vom Altmeister Franz-Josef-Degenhardt vortragen. Die wunderbare Doppel-CD »Franz Josef Degenhardt – Freunde feiern sein Werk« wurde übrigens abgemischt vom Musiker Tobias Thiele. Viele Stunden hat er dabei investiert, um mit Unterstützung von Kollegen aus der jungen Welt genau die Stimmung des Abends in den zwei CDs wiederzugeben. So hat er wichtigen Anteil an der Entstehung dieser CD – zu hören ist er allerdings darauf nicht. Dafür wird er beim Release-Konzert mit zwei oder drei Liedern mitwirken. Und weil das noch immer nicht reicht, sind weitere Überraschungen möglich. Zum Beispiel werden wir versuchen, eine Telefon-Live-Schaltung in die venezolanische Hauptstadt herzustellen. Denn gegen Ende des Konzertes schließen die Wahllokale, jW-Auslandschef André Scheer wird aus Caracas über die Stimmung berichten. Erste Wahlergebnisse können dann im jW-Online-Spezial im Internet nachgelesen werden (www.jungewelt.de/blogs/venezuela-waehlt). Noch gibt es Karten für nur 9 Euro im Vorverkauf inklusive Vorverkaufsgebühr bei Koka36.de, übers Telefon (030/61 10 13 13) oder direkt an der Konzertkasse KOKA36 (Oranienstraße 29, 10999 Berlin). Restkontingente gibt es an der Abendkasse des Roten Salons für 10 Euro. Aber nur vielleicht.

Aktionsbüro

Das junge Welt-Sommerabo

Lesen Sie drei Monate die gedruckte Ausgabe der Tageszeitung junge Welt! Das Abo kostet 62 Euro statt 115,20 Euro und endet automatisch, muss also nicht abbestellt werden. Dazu erhalten Sie das Buch »Marx to go« aus dem Verlag Neues Leben. Dieses Angebot ist nur bestellbar bis 24. September 2018.


Lesetip abgeben

Artikel empfehlen:

Infos und Verweise zu diesem Artikel:

Ähnliche:

Regio:

Mehr aus: Aktion