jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Mittwoch, 18. Mai 2022, Nr. 115
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 12.09.2012, Seite 15 / Antifa

Hamburger Gitter in Potsdam

Potsdam. Um einen Aufmarsch der rechtsextremen NPD und mehrere Gegenveranstaltungen abzusichern, will die Polizei am Samstag, dem 15. September, über 1500 Beamte einsetzen. Nach einem Bericht der Potsdamer Neuesten Nachrichten setzt Brandenburgs Polizeipräsident Arne Feuring dabei auf eine »absolute Deeskalationsstrategie«. Um die gegnerischen Gruppen voneinander abzugrenzen, wolle die Polizei »sogenannte Hamburger Gitter« aufstellen. Den Potsdamern rät der Polizeipräsident dem Blatt zufolge: Wer in der Innenstadt etwas erledigen und nicht an den Gegenprotesten teilnehmen wolle, könne dies gleich lassen. (jW)

Mehr aus: Antifa