Gegründet 1947 Sa. / So., 6. / 7. März 2021, Nr. 55
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 03.09.2012, Seite 2 / Kapital & Arbeit

Neuer Interessent für P+S-Werften

Düsseldorf. Der arabische Schiffbauer Abu Dhabi Mar (ADM) ist an einer Übernahme der insolventen P+S-Werften interessiert. »Wir haben dazu mit P+S und der Politik Kontakt aufgenommen«, sagte Susanne Wiegand, Geschäftsführerin der zu ADM gehörenden Nobiskrug-Werft, dem Handelsblatt (Montagausgabe).

Auch Lürssen aus Bremen prüfe einen Erwerb von P+S, berichtet das Blatt unter Berufung auf Branchenkreise. Diese Werftengruppe sei aber nur an Wolgast interessiert, wo Kriegsschiffe gebaut und repariert werden. »Für uns macht ein Erwerb beider Standorte Sinn, also von Wolgast und Stralsund«, betonte dagegen Wiegand. Die P+S-Werften, die 1800 Mitarbeiter beschäftigen, hatten vor wenigen Tagen Insolvenz beantragt.

(dapd/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit