Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 29. Mai 2024, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2751 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Aus: Ausgabe vom 22.05.2012, Seite 5 / Inland

Razzien wegen ­Dschihad-Verdacht

München/Mainz. Ermittler haben in mehreren Bundesländern Einrichtungen von mutmaßlichen Islamisten durchsucht. Einen entsprechenden Bericht des ARD-Politikmagazins Report Mainz auf dessen Webseite bestätigte am Montag der Sprecher der federführenden Staatsanwaltschaft München I, Thomas Steinkraus-Koch. Die Zahl der Verdächtigen bewegt sich demnach derzeit im einstelligen Bereich. Dem Sprecher zufolge wird der Verdacht einer »möglichen Unterstützung des Dschihad« geprüft. Laut Report Mainz fand die Durchsuchungsaktion bereits am Dienstag vergangener Woche statt. In Objekten in Bayern, Nordrhein-Westfalen, Saarland, Berlin und Hessen sei umfangreiches Material sichergestellt worden, darunter elektronische Datenträger. Die Auswertung werde einen längeren Zeitraum in Anspruch nehmen. Details zu Beschuldigten und Gruppierungen wollte die Staatsanwaltschaft nicht nennen.

(AFP/jW)

                                                    Heute 8 Seiten extra – Beilage zum Thema: Kinder