Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Montag, 19. August 2019, Nr. 191
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 31.12.2011, Seite 3 / Schwerpunkt

Schlagzeilen: Die Irren von Springer

»Der gefährlichste Mann der Welt – Er will Israel vernichten – Er baut die Atombombe – Stürzt er uns in den nächsten Krieg?« (Bild, 15. Dezember 2005)

»Atomwaffen! Wirtschaftsboykott! Haßpredigten! Irans irrer Präsident erpreßt den Westen – Rückt die Kriegs-Gefahr immer näher?« (Bild, 23. Januar 2006)

»Iran setzt Uran-Anreicherung fort – USA drohen mit Militärschlag – Stoppt diese Bombe die Atom-Mullahs?« (Bild, 16. Februar 2006)

»Er droht, die Atomkontrolleure aus dem Land zu werfen – Ist der Irre aus Teheran so gefährlich wie Hitler?« (Bild, 19. Februar 2006)

»Der Irre von Teheran – Wie gefährlich sind seine Fußballfans? – Politiker fordern strengste Einreisekontrollen bei der WM« (Bild, 23. April 2006)

»Nach der Präsidentschaftswahl – Jetzt wird der Iran die Atombombe bauen« (Bild, 15. Juni 2009)

»Hat der Iran in sechs Monaten die Atombombe? – BND-Experten: Entwicklung nicht mehr zu stoppen – Welche Gefahr lauert auf Israel?« (Bild, 3. August 2009)


»Jetzt hat der Irre von Teheran Pläne für Atomsprengköpfe! – Ex-Sowjetwissenschaftler soll mit geheimen Informationen geholfen haben« (Bild, 5. Februar 2010)

»Atomstreit mit Iran – Kann die Bombe auch uns treffen?« (Bild, 8. Februar 2010)

»Atomdiktator schockt die Welt - Ahmadinedschad verkündet: Uran auf 20 Prozent angereichert«

(Bild, 11. Februar 2010)

»Nun ist es offiziell: Der Iran baut an Atomsprengköpfen, will die Welt mit Massenmord bedrohen!« (Bild, 18. Februar 2010)

»Wann stoppt die Welt endlich die Iran-Raketen? – Wissenschaftler zu CIA übergelaufen – Verrät er Ahmadinedschads Atompläne?« (Bild, 31. März 2010)

»Gestern Atomkraftwerk, heute Kriegsflugzeug – Irrer von Teheran droht mit erster eigenen Bomben-Drohne – Wie gefährlich wird Irans Diktator Mahmud Ahmadinedschad?« (Bild, 22. August 2010)

»Irans Atombombe fast fertig – Gibt es noch dieses Jahr Krieg?« (Bild, 8. November 2011)

»Schockbericht der Atomaufsicht – Darum drohen die Iraner wirklich mit der Bombe« (Bild, 12. November 2011)

(km)

Ähnliche:

  • 25.09.2010

    Alle Jahre wieder

    US- und EU-Diplomaten wollten bei der UN-Vollversammlung in New York Kritik des iranischen Präsidenten nicht hören
  • Nur die Vertreter Brasiliens (links) und der Türkei
sti...
    11.06.2010

    Hindernis für Lösungen

    Iran bedauert Sanktionsbeschluß des UN-Sicherheitsrates. Teheran hält aber an zivilem Atomprogramm fest. Ahmadinedschad: Resolution »gebrauchte Papierserviette«

Regio:

Mehr aus: Schwerpunkt