Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 20.10.2011, Seite 7 / Aktion

Pressefreiheit verteidigen

Leserstimmen zur jW-Aktion. Heute: Martin von Auen, Neudietendorf
Bild 1
»Ich kann Euch nur unterstützen! Ich als Musiker und Schriftsteller finde, daß Eure Arbeit wirklich wichtig ist. Kein Mainstream und nur Fakten! Und ein Verbot Eures Blattes wäre ein Maulkorb für die Freiheit! Ich habe viel schon bei Facebook eingestellt, damit auch andere User die Wahrheit erfahren! Allerdings würde ich mich auch freuen, wenn Ihr mehr über den sinnlosen Einsatz der NATO in Libyen berichten würdet! Hier finde ich so manches allgemein gehalten!«

Für unsere Kampagne »Pressefreiheit verteidigen: 1000 Abos jetzt« suchen wir Leserinnen und Leser, die in zwei bis drei Sätzen ihre Zustimmung oder Ablehnung zur Arbeit der jungen Welt skizzieren und uns erlauben, diese mit Foto, Namen und Ortsangabe zu veröffentlichen. Denkbar wäre auch eine Aussage, wie Sie diese Kampagne konkret unterstützen. Bitte schicken Sie Ihre Vorschläge mit Bild per Mail oder Brief an unser Aktionsbüro (Torstraße 6, 10119 Berlin).

Drei Wochen kostenlos lesen

Die Tageszeitung junge Welt stört die Herrschenden bei der Verbreitung ihrer Propaganda. Sie bezieht eine aufklärerische Position ohne Besserwisserei und wirkt durch Argumente, Qualität, Unterhaltsamkeit und Biss.

Überprüfen Sie es jetzt und testen die junge Welt drei Wochen lang (im europäischen Ausland zwei Wochen) kostenlos. Danach ist Schluss, das Probeabo endet automatisch.

Startseite Probeabo