Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 4. Juli 2022, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 19.05.2011, Seite 6 / Ausland

Chile stoppt Tränengaseinsatz

Santiago de Chile. Die chilenische Regierung hat am Dienstag (Ortszeit) angekündigt, daß die Polizei des südamerikanischen Landes bis auf weiteres kein Tränengas mehr einsetzen darf. Damit reagierte die Exekutive auf wachsende Kritik an dessen exzessivem Einsatz durch die Sicherheitskräfte und Warnungen von Wissenschaftlern vor den gesundheitlichen Folgen des Einsatzes. »Es erscheint uns vernünftig, den Einsatz solchen Tränengases auszusetzen, bis neue medizinische Untersuchungen Zweifel daran ausräumen«, erklärte Chiles Innenminister Rodrigo Hinzpeter. Die Regierung kam damit einer Initiative von Parlamentariern zuvor, die ein vollständiges Verbot von Tränengaseinsätzen beantragen wollten. (PL/jW)