Gegründet 1947 Donnerstag, 23. Januar 2020, Nr. 19
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 10.05.2011, Seite 5 / Inland

Charité-Streiks gehen weiter

Berlin. Die Streiks an der Berliner Charité, Europas größter Uni-Klinik, sind zu Wochenbeginn fortgesetzt worden. Rund 600 Beschäftigte der Tochterfirma Charité Facility Management GmbH (CFM) seien daran beteiligt, berichtete ver.di am Montag. Der Ausstand werde ausgeweitet, weil die Arbeitgeberseite bisher nicht auf die Forderungen reagiert habe. Durch den CFM-Streik komme es an allen Standorten des Klinikums zu starken Einschränkungen, so daß der Klinikbetrieb »in absehbarer Zeit« wieder gefährdet sei. Die CFM-Beschäftigten sind unter anderem für Küche, Poststelle, Logistik, Reparaturen, OP-Sterilisation oder auch Krankentransporte verantwortlich. (dapd/jW)