Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 29. Juni 2022, Nr. 148
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 05.03.2011, Seite 1 / Inland

Musterformulare für Leiharbeiter

Berlin. Der Deutsche Gewerkschaftsbund hat für Leiharbeiter, die bislang nach Tarifverträgen bezahlt wurden, die die sogenannten Christlichen Gewerkschaften mit dem Arbeitgeberverband Mittelständischer Personaldienstleister abgeschlossen haben, Musterschreiben formuliert, die im Internet abgerufen werden können (www.dgb.de). Im Dezember hatte das Bundesarbeitsgericht diesen Gewerkschaften die Tariffähigkeit aberkannt und die Verträge für ungültig erklärt. Die Betroffenen haben daher auch rückwirkend für bis zu vier Jahre Anspruch auf die gleiche Bezahlung, wie sie Stammarbeitskräfte in dem jeweiligen Betrieb erhielten. Die Musterschreiben betreffen die Nachforderung der Lohndifferenz, die Geltendmachung gleicher Vergütung, Auskunftsbegehren zur betriebsüblichen Entlohnung und Anträge auf Nacherhebung von Sozialversicherungsbeträgen. (jW)

Drei Wochen lang gratis junge Welt lesen: das Probeabo. Aufklärung statt Propaganda!
Das Probeabo endet automatisch, muss nicht abbestellt werden.