Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 29. September 2022, Nr. 227
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 08.02.2011, Seite 1 / Inland

Deutschland sperrt Konten von Ben Ali

Berlin. Dreieinhalb Wochen nach dem Sturz des tunesischen Präsidenten Zine El Abidine Ben Ali hat die Bundesrepublik Deutschland damit begonnen, das Vermögen des Familienclans zu sperren. Deutschland »friert sämtliche Gelder und wirtschaftliche Ressourcen ein«, sagte ein Sprecher des Bundeswirtschaftsministeriums am Montag in Berlin. Die Welt (Montagausgabe) hatte unter Berufung auf Regierungskreise berichtete, daß deutsche Behörden erste Vermögenswerte des Ben-Ali-Clans eingefroren hätten. Dabei handle es sich um mehrere Bankkonten, die zwei Mitgliedern der gestürzten Präsidentenfamilie gehörten, schreibt das Blatt. Am Samstag war ein Erlaß der EU in Kraft getreten, nach dem sämtliches Vermögen von Ben Ali, seiner Frau und 46 weiteren Familienangehörigen in allen Ländern der Europäischen Union eingefroren werden soll. (AFP/jW)