jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 02.11.2010, Seite 13 / Feuilleton

Anti-AIDS

Das Leben von HIV-Positiven steht im Mittelpunkt einer neuen Anti-AIDS-Kampagne, die Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler (FDP) am Montag in Berlin startete. Rösler plädierte für einen »offenen und diskriminierungsfreien Umgang mit der Thematik HIV und AIDS«. Mit 3000 HIV-Neuinfektionen pro Jahr habe Deutschland eine der niedrigsten Raten in Europa. Um die Zahl weiter zu senken, seien die »Solidarität und Aufmerksamkeit aller« notwendig, sagte Rösler. In der Kampagne unter dem Motto »Positiv zusammen leben – aber sicher!« berichten HIVPositive von ihren alltäglichen Erfahrungen. »AIDS ist keine lebensbedrohliche, sondern eine chronische Erkrankung geworden, aber sie wird zunehmend im Gesellschaftsbild unsichtbar «, sagte Rösler. (AFP/jW)

Mehr aus: Feuilleton