Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 07.10.2010, Seite 4 / Inland

Razzia gegen Rechtsextreme

Saalfeld. In Thüringen, Sachsen und Bayern hat die Polizei am Mittwoch Wohnungen von Rechtsextremen und Treffpunkte der rechtsextremen Szene durchsucht. Hintergrund ist ein Ermittlungsverfahren gegen mehrere Verdächtige in Thüringen, wie die Polizei in Saalfeld mitteilte. Ihnen wird vorgeworfen, sich unerlaubt Sprengstoff beschafft zu haben. Die Polizei durchsuchte seit dem Morgen insgesamt 16 Objekte im Raum Saalfeld, Jena, Gotha und Suhl sowie im Bereich der Polizeidirektion Süd-West-Sachsen und der Polizeipräsidien Mittel- und Oberfranken in Bayern. Mehrere Computer, Mobiltelefone, Festplatten und CDs wurden beschlagnahmt. Das Material sollte nun ausgewertet werden. Sprengstoffverdächtige Gegenstände oder Materialien wurden nach Polizeiangaben nicht aufgefunden. (AFP/jW)

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!