Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Montag, 18. November 2019, Nr. 268
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 21.07.2010, Seite 13 / Feuilleton

Glückwunsch nachträglich

Vor zwei Tagen hat der DEFA-geschulte Dokumentarfilmer Winfried Junge seinen 75. Geburtstag gefeiert. Heute, 19.30 Uhr, kommt er mit Frau Barbara ins Kino Arsenal am Potsdamer Platz in Berlin, wo zwei seiner Filme gezeigt werden. Erst läuft der Kurzfilm, mit dem die »Chronik der Kinder von Golzow« begann: »Wenn ich erst zur Schule geh’« (DDR 1961); dann »Jochen – Ein Golzower aus Philadelphia« (D 2002). Die Junges wollten diesen »ulkigen dicken Lausbub« ursprünglich zum »Helden unseres ersten Films« machen, »aber der Kameramann fand, Jochen habe ›die Mimik eines Eisbären‹«. (jW)

Mehr aus: Feuilleton