Endspurt: Dein Abo zur rechten Zeit
Gegründet 1947 Donnerstag, 20. Februar 2020, Nr. 43
Die junge Welt wird von 2228 GenossInnen herausgegeben
Endspurt: Dein Abo zur rechten Zeit Endspurt: Dein Abo zur rechten Zeit
Endspurt: Dein Abo zur rechten Zeit
Aus: Ausgabe vom 18.11.2009, Seite 2 / Inland

Anklage wegen Mordes an Zwangsarbeitern

Dortmund/Duisburg. Gegen einen heute 90jährigen ehemaligen SS-Mann aus Duisburg hat die Schwerpunkt-Staatsanwaltschaft für NS-Verbrechen in Dortmund wegen Mordes an 58 jüdischen Zwangsarbeitern Angeklage erhoben. Dem Mann werde vorgeworfen, am 28. März 1945 in Deutsch-Schützen im heutigen Burgenland gemeinsam mit anderen SS-Angehörigen die Männer und Frauen hinterrücks erschossen zu haben, teilte die Behörde am Dienstag mit. Zuvor hätten die Opfer ihre Wertsachen abgeben müssen. Die Anklage geht davon aus, daß sich der Beschuldigte von einer menschenverachtenden Gesinnung gegenüber den Opfern leiten ließ.

(ddp/jW)

In Zeiten von Desinformation, Sozialabbau und Kriegsvorbereitung brauchst Du eine progressive Tageszeitung mehr denn je.
Mit einem Abo Dich selbst und die junge Welt stärken und den herrschenden Verhältnissen etwas entgegensetzen: