75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Freitag, 21. Januar 2022, Nr. 17
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 18.09.2009, Seite 2 / Ausland

Brasilia: Haftstrafen nach Polizeimassaker

Brasilia. Nach einem Massaker in einem Armenviertel von Rio sind zwei ehemalige Polizisten zu hohen Haftstrafen verurteilt worden. Eine Richterin in Brasilia schickte am Mittwoch Julio Cesar de Paula für 480 Jahre und Marcos Siqueira Costa für 543 Jahre ins Gefängnis. Beide wurden des Totschlags und der Zugehörigkeit zu einer kriminellen Vereinigung für schuldig befunden. Ihre Verbrechen hätten die gesamte brasilianische Gesellschaft erschüttert, sagte Richterin Elizabeth Louro.

Die Verurteilten gehörten nach Angaben der Staatsanwaltschaft zu einer Gruppe von Polizisten, die 2005 im Elendsviertel Baixada am nördlichen Stadtrand von Rio de Janeiro auf Passanten und Kneipengäste geschossen hatten. Dabei waren 29 Menschen ums Leben gekommen. Nach dem Massaker war davon die Rede, daß sich innerhalb der Polizei Todesschwadronen gebildet haben.

(AP/jW)