Gegründet 1947 Mittwoch, 16. Oktober 2019, Nr. 240
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 31.03.2009, Seite 12 / Feuilleton

Schlöndorff 70

Heute feiert Volker Schlöndorff seinen 70. Geburtstag. Das Deutsche Filmmuseum in Frankfurt/Main würdigt den Regiesseur in zwei Filmreihen: Bei den »Klassikern und Raritäten« läuft eine Werkschau seiner bedeutendsten Filme; für »Carte Blanche« wählte er selbst 12 Meisterwerke aus, die ihn beeinflußt haben. Damals, als er gemeinsam mit Jacques Rivette, Claude Chabrol und François Truffaut in der Pariser Cinémathèque Française abhing und täglich Filmgeschichte guckte. In der »Carte Blanche«-Reihe laufen unter anderem Louis Malles’ »Das Irrlicht« von 1963 (Mittwoch und Freitag), Akira Kurosawas »Einmal wirklich leben« von 1952 (Sonntag) oder Elia Kazans »Die Faust im Nacken« von 1954 (8.4. und 14.4.). Heute wird um 18 Uhr »Der junge Törless«, Schlöndorffs Debüt von 1966 gezeigt – mit einem ganz jungen Mathieu Carrière ohne Getröte und Bizarrerie. (jW)