Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Mittwoch, 11. Dezember 2019, Nr. 288
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 02.03.2009, Seite 2 / Inland

Regierung will Manager schonen

Berlin. Ab Jahresmitte sollen nach ARD-Informationen neue Regeln für Managergehälter gelten. Wie der Sender berichtet, will der Koalitionsausschuß am Mittwoch abschließend über die Vorschläge entscheiden. Eine Gehaltsobergrenze sei aber nicht geplant; auch keine Beschränkung der steuerlichen Absetzbarkeit von Managergehältern. Allerdings sollen Manager Aktienoptionen, wie sie häufig Gehaltsbestandteil sind, nicht mehr nach zwei Jahren, sondern künftig erst nach vier Jahren einlösen können. Das solle sie zu längerfristigem unternehmerischen Denken zwingen.(ddp/jW)