Gegründet 1947 Dienstag, 22. Oktober 2019, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 21.02.2009, Seite 6 / Ausland

Belgien bringt Senegal vor Gericht

Den Haag. Belgien hat Senegal vor dem Internationalen Gerichtshof in Den Haag verklagt. Die Regierung in Brüssel wirft der senegalesischen Justiz vor, den früheren tschadischen Militärmachthaber Hissène Habré nicht wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit vor Gericht gestellt und ihn auch nicht ausgeliefert zu haben. Das stelle einen Verstoß gegen die allgemeine Verpflichtung dar, Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu ahnden, heißt es in der am Donnerstag eingereichten Klage.

(AP/jW)