75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 7. Dezember 2021, Nr. 285
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Gesund mit Hundt

    Deutsche Unternehmer wollen sich endgültig aus paritätisch finanzierter Krankenversicherung ausklinken: Satte Gewinne haben Vorrang vor gesunden Menschen
    Von Sebastian Gerhardt
  • Moderner Pfeifenspieler

    Israels Premier Ariel Scharon ähnelt dem Rattenfänger von Hameln – Rechte wie Linke folgen seinem Ein-Mann-Regime.
    Von Uri Avnery
  • Vom Einkommen zum Auskommen

    Die Forderung nach dem Grundeinkommen hatte schon einmal Konjunktur. Das war Mitte der Achtziger des vorigen Jahrhunderts. Nun steht es abermals auf der Agenda.
    Von Franz Schandl
  • Die Kosovo-Saga

    Das Jahr 2005 im Rückblick: Die Abspaltung der Provinz von Serbien geht Hand in Hand mit der Privatisierung der Bodenschätze
    Von Jürgen Elsässer
  • Hoffen auf Evo Morales

    Die Wahl des MAS-Präsidenten in Bolivien trifft auf positive Reaktion in Südamerika. Gewerkschaftsverband drängt auf rasche Verstaatlichungen des Erdgases
    Von Harald Neuber
  • Die Leiter wegtreten

    Hongkong, die WTO und der Deal mit dem »Entwicklungspaket«. Reiche Staaten profitieren weiter vom Neokolonialismus
    Von Gerhard Klas
  • Le Pen punktet

    In Frankreich wächst Zustimmung für neofaschistische Front National. Vorsitzender rüstet zur Präsidentschaftswahl, bekommt aber Konkurrenz aus eigenem Lager
    Von Christian Giacomuzzi
  • Magisches 1968

    »Die Aktion« kümmert um falsche und richtige Befreiung
    Von Gerd Bedszent
  • Modell Weltspitze

    Auch für Afrikaner und Lateinamerikaner von Interesse: Ein Sammelband zum 60. Jahrestag der ostdeutschen Bodenreform
    Von Jana Frielinghaus