Gegründet 1947 Montag, 17. Juni 2019, Nr. 137
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
  • CIA-Folterflüge: Wer wollte nichts wissen?

    US-Außenministerin Rice verteidigt vor Deutschland-Besuch Verschleppung mutmaßlicher Terrorverdächtiger. Exinnenminister Schily schwieg über Komplizenschaft
    Von Rüdiger Göbel
  • Ein Leben im Widerstand

    Die Autobiographie Henri Allegs, Kommunist und algerischer Freiheitskämpfer, ist eine politisch-literarische Sensation in Frankreich.
    Von Gerhard Leo
  • Öffentliche Dienstunterbrechung

    Warnstreiks in Baden-Württemberg mit 14 000 Teilnehmern. Kommunale Beschäftigte wehren sich gegen Arbeitszeitverlängerung
    Von Sebastian Gerhardt
  • Hysterie um Heilmann

    Linkspartei Schleswig-Holstein lehnte Mißtrauensantrag gegen Bundestagsabgeordneten wegen angeblicher »Stasi-Tätigkeit« mit knapper Mehrheit ab
    Von Andreas Grünwald
  • Fehlstart vermieden

    WASG Rheinland-Pfalz nominierte zur Landtagswahl zwei Kandidaten der Linkspartei auf vorderen Listenplätzen. Mißmut an der Basis beider Parteien
    Von Ralf Wurzbacher
  • Anders lernen als gewohnt

    In Göttingen startete Montag abend die »48-Stunden-Uni«. Protest gegen Einschnitte bei den Sozialwissenschaften
    Von Reimar Paul
  • MTU wird schwedisch

    Entscheidung im Bieterwettkampf um den Friedrichshafener Motorenproduzenten scheint gefallen. Mitbewerber MAN und KKR ausgebootet
  • Voll auf Krawall

    Hamburger Pläne des Bahnkonzerns sorgen für Widerstand. Doch die Gewerkschaftsspitzen beim Staatsunternehmen haben sich längst mit der »Börsenbahn« abgefunden
    Von Hans-Gerd Öfinger
  • Die Paten von Pristina

    Bundesverteidigungsminister Jung auf Visite bei den deutschen Truppen im Kosovo. Bundesnachrichtendienst sieht albanische Spitzenpolitiker als Mafiaführer
    Von Jürgen Elsässer
  • Reserviert für Armee

    Myanmar: 25 Prozent Parlamentssitze automatisch ans Militär. Opposition boykottiert Verfassungsdiskussion
    Von Thomas Berger
  • Im Gleichschritt mit EU und USA

    Indisches Nein zur iranischen Urananreicherung. Linke kritisiert Regierungspolitik (Teil II und Schluß)
    Von Hilmar König, Neu Delhi
  • Chávez-Lager vorn

    Venezuela: Regierungspartei MVR errang 114 Mandate bei Parlamentswahlen. Oppositionsgruppen beklagen nach Boykott »geringe Teilnahme« an Wahlen
    Von Harald Neuber
  • Alle guten Dinge sind sechs

    »Alter kein Handicap«: Trotzkistin Laguiller kandidiert erneut für die französische Präsidentschaft
    Von Christian Giacomuzzi, Paris
  • Abgeschrieben

    Brief von »Basta Ya! Komitee zur Befreiung der fünf Kubaner aus US-Haft« an US-Botschafter in der BRD