Gegründet 1947 Donnerstag, 24. Oktober 2019, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
  • Hundt gibt Order

    Unternehmerchef präsentierte in Berlin einen Horrorkatalog namens »Erwartungen der deutschen Wirtschaft für die Koalitionsverhandlungen«
    Von Ulrich Schwemin
  • »Das Papier nicht wert …«

    In Niedersachsen stehen allgemeine Studiengebühren und weitere Kürzungen des Hochschuletats auf dem Programm. Das Ganze nennt sich Zukunftsvertrag
    Von Ralf Wurzbacher
  • Signale stehen auf Streik

    Hamburgs Krankenhausträger wollen abgesenkten Branchentarif durchsetzen. Gewerkschaft fordert neue Verhandlungen und kündigt heißen Herbst an
    Von Andreas Grünwald
  • Abgeschrieben

    Appell namhafter Völkerrechtler an den neuen Bundestag
  • Pfeifen im Walde

    Berliner Wirtschaftsverbände malen ein rosiges Bild von der ökonomischen Zukunft der Metropole. Einem Realitätstest hält das kaum stand
    Von Rainer Balcerowiak
  • Heuschrecken über Berliner Verlag

    Übernahmepoker auf dem Medienmarkt der Hauptstadt: Erstmals Verkauf einer BRD-Zeitung an ausländische Investoren möglich. Interessent Montgomery berüchtigt für Kahlschlagpolitik
  • Gerechtigkeit heilt

    In zahlreichen lateinamerikanischen Ländern wird für eine juristische Aufarbeitung der in Militärdiktaturen begangenen Menschenrechtsverletzungen gestritten
    Von Ulla Jelpke
  • Besuch bei den Erben Bolivars

    Dritte Leserreise von junge Welt nach Venezuela: Erfolge des bolivarischen Prozesses und Konflikt mit den USA
    Von Dario Azzellini, Caracas
  • Kommunisten in Opposition

    Keine Mandate, aber Stimmzuwachs in zwei wichtigen Städten. KP Luxemburg setzt weiter auf Widerstand außerhalb des Parlamentes
    Von Ali Ruckert
  • Rätselhafte Depesche

    Plötzlich aufgetauchte Al-Qaida-Botschaft paßt erstaunlicherweise genau in Washingtons Konzept. Pentagon gibt keine Information über Herkunft des Schreibens
    Von Rainer Rupp
  • Verschleppt und gefoltert

    Wo ist Huda Azawwi? Nach ihrem Bericht über Vergewaltigungen im Gefängnis Abu Ghraib ist die Irakerin in US-Militärhaft spurlos verschwunden
    Von Fatman S. Osman, Bagdad
  • Kriege oder Menschen abschaffen?

    Beim Kongreß »Einstein weiterdenken« wartet man in Berlin auf die Vorstellung des friedenspolitischen »Potsdamer Manifest«
    Von Jochen Hung
  • Fisch am Tisch

    Coole Poesie: Der Berliner Parthas Verlag wagt sich an die Gesammelten Werke von Gerhard Rühm
    Von Florian Neuner
  • Ohne Adam und Eva

    Niederlage für den thüringischen Ministerpräsidenten Dieter Althaus: Der »Erfurter Dialog« findet ohne den Kreationisten Siegfried Scherer statt
    Von Stefan Wogawa
  • Chefdesigner Gott

    Aufgeputztes Mittelalter: In den USA führen die Kreationisten einen Kulturkampf gegen die Evolutionstheorie, der nach Europa schwappt
    Von Klaus Hartmann