Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Freitag, 29. Oktober 2021, Nr. 252
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
  • Kinder arm gemacht

    Paritätischer Wohlfahrtsverband: Dramatischer Anstieg der Kinderarmut seit Einführung von »Hartz IV«. Jedes siebte Kind in Deutschland ist arm
    Von Peter Wolter
  • Merkels Gottesanbeterin

    Union drängt zurück: Bei einer Innovationsministerin Annette Schavan darf der Bund in Sachen Bildungspolitik nicht mehr mitreden
    Von Ralf Wurzbacher
  • Viel heiße Luft und Wortgeklingel

    Die bildungspolitische Wahlprogrammatik der Parteien hört sich vielversprechend an. Das meiste dürfte alsbald wieder in Vergessenheit geraten
    Von Ralf Wurzbacher
  • Lohnsenkung durch Hintertür

    Ver.di macht Dampf bei Tarifverhandlungen im Thüringer Einzelhandel und will mit Warnstreiks die Unternehmer zum Einlenken bewegen
    Von Holger Elias
  • Warnung vor Neonazi-CD

    Bremen: Rechtsextremisten wollen Propagandaplatte auf Schulhöfen verteilen. Bildungssenator mahnt zur »Wachsamkeit«. Behörden und Polizei hilflos
    Von Jürgen Heiser
  • Abgeschrieben

    »Communiqué Offensichtliche Polizeiwillkür« der Freiburger Antifa
  • Agrarpolitische Steinzeit

    Nach einem Regierungswechsel drohen ein Rollback in der Landwirtschaftspolitik und eine verbraucherpolitische Wüste. Linkspartei bisher ohne Konzept
    Von Rainer Balcerowiak
  • Bush als Gottes Krieger

    Propagandareise des US-Präsidenten: Religiöse Haßreden und Herrenmenschenwahn im Kampf gegen schwindende Unterstützung für den Irak-Krieg
    Von Raoul Wilsterer
  • Tod in der Wüste

    Beim Grenzübertritt von Mexiko in die USA sterben mehr Menschen als je zuvor. Immer schärfere Kontrollen
    Von Gerold Schmidt, Mexiko-Stadt
  • Autonomiemodell als Nagelprobe

    Spanien: Regionen ringen um größeren Einfluß in Madrid. Versprechungen aus parteipolitischen Gründen verwässert
    Von Ralf Streck
  • Billiger als Ebay

    Pop heißt nicht unbedingt populär: Das Label »Vinyl On Demand« macht Perlen des Achtziger-Underground neu zugänglich
    Von Martin Büsser
  • Sowas wie Liebe

    Chlodwig Poths legendäre »Last Exit Sossenheim«-Zeichnungen zeugen von Aggression und Witz der Menschen im Halbdorf Frankfurt am Main – und von der Auflösung der revolutionären Linken
    Von Christof Meueler
  • Großer Vorteil

    Kommunismus für Kinder und Pflichtlektüre für die Linkspartei
    Von Bettina Klix

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.