75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 11. August 2022, Nr. 185
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Angriff zum G-8-Auftakt

    Mehrere Anschläge erschüttern Londoner Innenstadt. Viele Tote und Verletzte. Antiterrorerklärung aus Gleneagles. Drohungen in Bekennerschreiben. jW-Bericht
  • Der Weg in die Postdemokratie

    Die Metamorphose der bürgerlichen Demokratie in ein anderes Regime bedarf keiner institutionellen Veränderungen.
    Von Werner Pirker
  • Neutralität nicht akzeptiert

    Ecuadors Regierung will sich nicht in den bewaffneten Konflikt Kolumbiens ziehen lassen. Quito verweigert US-Soldaten im eigenen Land zudem Immunität
    Von Harald Neuber
  • Gewerkschaft will Verbot abwenden

    Türkei: Forderung nach Kurdischunterricht aus Satzung gestrichen. Verfügung gegen drohende Zwangsmaßnahmen beantragt. Verbannungen von Gewerkschaftern
    Von Nick Brauns
  • »Krieg« um Wasser

    Konflikt zwischen spanischen Regionen um Ableitungen aus Flüssen spitzt sich zu. Differenzen auch mit Portugal
    Von Ralf Streck, Donostia-San Sebastian
  • Gleichstellung angemahnt

    Europäisches Parlament diskutiert »Bericht über die Rolle der Frauen im gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Leben der Türkei«
    Von Ulla Jelpke
  • Schreibt’s auf jede Wand

    Ulla Eifler dokumentiert den Berliner Häuserkampf mit ihren Fotos aus der Kreuzberger Adalbertstraße
    Von Christoph Ludszuweit
  • Gottesbeweise

    Christian Alvart feiert mit seinem Film »Antikörper« unfreiwillige schwarze Messen
    Von Peer Schmitt