Gegründet 1947 Dienstag, 25. Juni 2019, Nr. 144
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
  • Mobbing und Lohnklau

    DGB stellte »Schwarzbuch Ausbildung« vor. Gravierende Rechtsverstöße besonders in Kleinbetrieben und bei Freiberuflern
    Von Rainer Balcerowiak
  • Mordlust bis fünf nach zwölf

    Keine Fußnote der Weltgeschichte: Die 23 Tage der Regierung von Hitlers Nachfolger und Testamentsvollstrecker, Großadmiral Dönitz. Auch nach der bedingungslosen Kapitulation ging das Töten weiter.
    Von Peter Rau
  • Der Protestbulli kommt

    Widerstand gegen Studiengebühren wächst. Im Vorfeld der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen Großdemonstration am Samstag in Düsseldorf
    Von Ralf Wurzbacher
  • Neonazis verurteilt

    Mehrjährige Jugendstrafen wegen Brandanschlags und versuchten Mordes
    Von Hannes Heine
  • Abschiebungen stoppen

    Netzwerk Afghanistan ruft in Hamburg zu Großdemo gegen geplante »Rückführungsmaßnahmen« auf. 90 Prozent Arbeitslosigkeit – hoffnungslose Lage für Abgeschobene
    Von Andreas Grünwald
  • Abgeschrieben

    FIR protestiert gegen Erwähnung im Verfassungsschutzbericht
  • Bodenschätze für Canberra

    Osttimor drei Jahre nach der Unabhängigkeit: Die Vereinten Nationen ziehen ab. Australien kauft Öl- und Gasvorräte. Die sozialen Probleme bleiben
    Von Thomas Berger
  • Hasankeyf in Gefahr

    Türkei hält an Staudammbau im Südosten fest. Massenvertreibungen einkalkuliert
    Von Nick Brauns
  • Togo auf internationaler Agenda

    Unterschiedliche Interessen ehemaliger Kolonialmächte. Wichtige geostrategische Bedeutung des Landes und des Hafens von Lomé
    Von Thomas Immanuel Steinberg
  • Handelsstreit mit China

    Die USA liegen mit der Volksrepublik wegen deren Exportboom bei Textilien und dem Wechselkurs der Landeswährung im Clinch
    Von Wolfgang Pomrehn
  • Keine Chancengleichheit

    Während die BRD in der WEF-Studie in vielen Bereichen schlecht abschneidet, sind osteuropäische Staaten nahezu gleichauf mit den traditionellen Sozialsystemen Skandinavien
    Von Ulla Jelpke
  • Nicht niedlich sein

    Wenn das die Krise ist, dann bitte weiter so: In Berlin tagen »Deutsche Independent-Buchverlage« und feiern heute erst mal eine Party
    Von Jana Sittnick
  • Ein Halbsatz

    In der Sache war der »Rückzieher« der Newsweek gar keiner
    Von Knut Mellenthin