Gegründet 1947 Dienstag, 23. Juli 2019, Nr. 168
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
  • Soziale Konterrevolution

    Die Pläne des Kapitals, mittels Sozialabbau und Umverteilung nach oben die Profite zu sichern und zu maximieren, zerstören das gesellschaftliche Gefüge
    Von Klaus Fischer
  • Frontlinien des Klassenkampfes

    Weitgehend kleinlaut, aber durchaus nützlich: »Reformanstöße des DGB für Wachstum und Beschäftigung, Bildung und Innovation«
    Von Hubert Zaremba
  • Zum Beispiel Siemens

    Neoliberale Konzerne gehören an die Leine. Sie zerstören volkswirtschaftliche und soziale Strukturen und begreifen die Welt als Weide für ihre goldenen Kälber
    Von Dieter Schubert
  • Es geht ans Eingemachte

    Im öffentlichen Dienst muß gewerkschaftlicher Widerstand auf die Tagesordnung
    Von Gregor Falkenhain
  • Solidarprinzip aufgegeben

    Die Gesundheits»reform«, ein weiterer Schritt beim Abbau der sozialen Sicherung in Deutschland
    Von Jens Holst
  • Rentenklau zum 1. Mai

    Rentenbesteuerung wird erweitert. Sozialverband will gegen höhere Krankenversicherungsbeiträge klagen
    Von Rainer Balcerowiak
  • Drei Tage der Entscheidung

    Volksabstimmungen im Norden und im Süden Zyperns. Unterwegs auf der Mittelmeerinsel.
    Von Christiane Sternberg
  • Geplanter Terror

    Zu den Hintergründen des Berliner »Blutmai« vor 75 Jahren.
    Von Eberhard Czichon / Heinz Marohn