Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 27. Juni 2022, Nr. 146
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
  • Geht noch was?

    Gewerkschaften zwischen Resignation und Aufbruch?
    Von Klaus Fischer
  • Initiative zurückgewinnen

    Die Gewerkschaften brauchen neue Konzepte und neue Aktionsformen, um aus der Defensive zu kommen. Ein Gespräch mit Bernd Riexinger
    Von Interview: Daniel Behruzi
  • In einem Boot

    Über das schwierige Verhältnis zwischen Gewerkschaften und Erwerbslosen
    Von Mag Wompel
  • Wiederholung erwünscht

    Im Jahre 1973 ging ein Mobilisierungsschub durch die Gewerkschaften. Davon ist heute nichts zu spüren
    Von Ursel Beck
  • Star und Bewegung

    Italiens früherer CGIL-Chef wurde eine Zeitlang zur Integrationsfigur zwischen Gewerkschaften und Sozialforen. Gegen seinen Willen
    Von Damiano Valgolio
  • Enttäuschte Hoffnungen

    Brasiliens Gewerkschaften und Linke mobilisieren gegen die Politik gebrochener Versprechungen der Regierung von Luiz Inácio da Silva
    Von Manuel Kellner
  • Alternativen gefragt

    Gewerkschaftsarbeit stagniert. DGB-Gliederungen beschränken sich zunehmend auf die Rolle als Konfliktmanager
    Von Ludwig Unruh
  • Aufgegeben und verloren

    Der Berliner Tarifabschluß im öffentlichen Dienst und der Erhalt des Flächentarifvertrages
    Von Sebastian Gerhardt
  • Wilder Streik ist Revolution

    Erinnerungen an das Jahr 1973, als die Gewerkschaften hinter ihren Mitgliedern herlaufen mußten
    Von Dieter Braeg
  • Ab auf die Couch

    Aus ver.di müßte man eigentlich sofort austreten. Aber irgendwie klappt das nie
    Von Heiko Lindmüller
  • UN-Hilfe für US-Army

    Washington will rasch neue Irak-Resolution des Sicherheitsrats. Kriegsgegner zur Kasse gebeten
    Von Rüdiger Göbel
  • Scheinkategorie

    Was sind Lohnnebenkosten? Sind sie zu hoch? Die inszenierte Krise der sozialen Sicherungssysteme und die Ohnmacht der Linken. (Teil II)
    Von Jörg Miehe
  • Geht noch was?

    Sommerruhe bei den Gewerkschaften? jW-Beilage will neue Denkanstöße geben
    Von Klaus Fischer
  • Ungenießbare Koch-Rezepte

    Heute beschließt Kabinett »Sozialhilfereform«. Hessens Regierungschef für weitergehenden Arbeitszwang
    Von Thomas Klein
  • Ein Betonblock und kein Ende

    OLG Celle: Prozeß wegen Castor-Blockade wird erneut aufgerollt. Nach Geld- drohen nun Bewährungsstrafen
    Von Reimar Paul
  • Wettbewerb der Bundesländer?

    GEW kritisiert Pläne der hessischen CDU-Fraktion, die Bildungspolitik weiter zu dezentralisieren
    Von Nadja Mitzkat
  • Ein offener Brief

    jW dokumentiert Absage zur Wehrmachtsausstellung in Peenemünde
    Von Prof. Natan Sznaider, Tel Aviv / Günther Jacob, Hamburg
  • Generalstreik in Chile

    Heute erster umfassender Ausstand seit Ende der Diktatur. Gradmesser für ein Ende der Paralysierung
    Von Alma Saba
  • Geschürte Ängste in Peru

    Rechte machen mit der These vom Wiedererstarken des Leuchtenden Pfades Politik
    Von Iris Jave/Roberto Roa, Lima
  • Auf dem Heimweg erschossen

    Irak: Tödliche Zwischenfälle an US-Kontrollposten. Zahl der Opfer unbekannt
    Von Scheherezade Faramarzi
  • Kriegsgewinnler

    Der verwüstete Irak wird zum Eldorado für Geschäftemacher aus umliegenden Golfstaaten
    Von Meena Janardhan, IPS
  • Keine tausend Pfiffe

    Manchmal dauert’s, bis Fortuna wieder winkt: Union zeigt soviel Einsatz, Wille und Aufopferungsbereitschaft, daß sich das Warten lohnt
    Von Frank Willmann