3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. September 2021, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
  • Castoralarm in Berlin

    Symbolisches Atommüllzwischenlager vor Grünen-Parteizentrale errichtet
    Von Ralf Wurzbacher
  • Abwassertricks gestoppt

    Bürgerbegehren in Kulmbach kippte erstmals einen »Cross Border Leasing«-Vertrag
    Von Werner Rügemer
  • Radpanzer rollt ins Aus

    Deutsche Panzerschmieden verlieren Milliardenauftrag. Briten und Niederländer steigen aus
    Von Tim Neumann
  • Das wird nichts

    Wirtschaft und Staatsfinanzen kränkeln. Kritik an Regierungspolitik als Ausdruck der Ratlosigkeit
    Von Klaus Fischer
  • Im Käfig

    Herbstmodenmusik 1: Makarios sagt Rammstein gute Nacht
    Von Thomas Behlert
  • Nahezu perfekt

    Herbstmodenmusik 2: Dominique sagen Cello, Harfe, Sitar und Triangel Hallo
    Von Holger Emil Bange
  • Frikadelle bunt

    Volksbühnen-Premiere: Castorf digitalisiert Bulgakows »Meister und Margarita«
    Von Hein Gothe / Christoph Woldt
  • Heißer Tod

    Im Kino: »Der Mann ohne Vergangenheit«
    Von Thomas Herget
  • XXX

    Kaltes Fleisch (auch im Kino): »Der Pornograph«
    Von Dietmar Kammerer
  • Es pottert!

    Das Letzte in Sachen Kino
    Von Jürgen K. Klauß

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!