Große Rüstungskoalition

Die Bundeswehr will neue Hubschrauber, die SPD lieber gleich ein paar mehr, die Linke sorgt sich um die »Führungskultur«. Nur die Technik spielt nicht mit

Von Sebastian Carlens
Kontrolle durch die Chefin: In Mazar-i-Sharif begutachtete Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) im vergangenen Juli Hubschrauber des Typs NH90, die nun trotz technischer Mängel wieder angeschafft werden sollen (Thomas Peter/Reuters)
Kontrolle durch die Chefin: In Mazar-i-Sharif begutachtete Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) im vergangenen Juli Hubschrauber des Typs NH90, die nun trotz technischer Mängel wieder angeschafft werden sollen

Beilage: Alternatives Reisen

»Das Glück hat viele Gesichter«, schreibt José Saramago, »das Reisen ist wahrscheinlich eines davon.« Ein Glück, das allen zustünde.

  • Gut orchestriert: Israels Premier Netanjahu lässt sich im US-Kongress bejubeln (3. März 2015) (AP Photo/J. Scott Applewhite)

    Applaus, Applaus, Applaus

    Der US-Kongress verschafft Israels Premier Netanjahu ein Erfolgserlebnis, das er in der Knesset niemals haben könnte

    Von Knut Mellenthin
  • Nicht abwählbares supranationales Regime: Entscheidungen über die Haushalts- und Wirtschaftspolitik werden mehr und mehr in Brüssel gefällt. Etwa im Hauptquartier der EU-Kommission (Yves Herman/Reuters)

    Forcierte Entmachtung

    Auf dem Weg zu einer europäischen Wirtschaftsregierung werden die Rechte der EU-Mitgliedsstaaten weiter beschnitten

    Von Andreas Wehr
  • Wachsendes Selbstbewußtsein mokiert: Muslime während des Freitaggebets (Christian Charisius/dpa - Bildfunk)

    Unterm Kreuz

    Erzkatholischer Düsseldorfer Verwaltungsgerichtspräsident wird eines »perfiden antimuslimischen Rassismus« bezichtigt

    Von Markus Bernhardt
  • Ein arbeitsloser Freiwilliger gibt am Dienstag in einer Athener Versorgungsstelle Lebensmittel aus (EPA/YANNIS KOLESIDIS/dpa - Bildfunk)

    Griechenland wird etwas sozialer

    Syriza-Regierung bringt ersten Gesetzentwurf ins Parlament ein. Kostenloser Strom, Lebensmittelmarken und Mietzuschüsse für die Ärmsten geplant

    Von Heike Schrader/Athen
  • Nach langem Kampf zum Teilerfolg: Lehrerproteste für bessere Entlohnung im Oktober 2014 in Phnom Penh (EPA/MAK REMISSA /dpa - Bildfunk)

    Phnom Penh spielt auf Zeit

    Kambodschas Lehrer erhalten ab Mai mehr Geld. Von der Forderung der Gewerkschaft ist der Erhöhungsbetrag immer noch weit entfernt

    Von Thomas Berger
  • Wenn das Selbst aus dem eigenen Leben abtaucht: Julianne Moore (r.) (JOJO WHILDEN/polyband.de)

    Mit offenem Mund

    Vergissmeinnicht: Julianne Moore in ihrer Oscar-Rolle als Alzheimer-Patientin in »Still Alice«

    Von André Weikard
  • Kommt alle her, ihr guten Geister der Vergangenheit, ans exakt abgemessene Netz: Pilic (Petr Josek/Reuters)

    Ohne heiße Steine

    Die Erfahrung, das Böse und die Lust: Das deutsche Davis-Cup-Team setzt ziemlich auf Retro

    Von Jackson Müller

Zitat des Tages

Die Lehren unserer Geschichte: Wer zurückfällt, wird schikaniert, wird nicht vergessen.
Die Sprecherin des chinesischen Nationalen Volkskongresses, Fu Ying, verwies in der Begründung zur Erhöhung des Rüstungsetats ihres Landes am Mittwoch unter anderem auf die mit den westlichen Kolonialmächten im 19. Jahrhundert gemachten Erfahrungen.