Agrarpolitik

Gegen das Schweinesystem

Das Thema ist in der berühmten »Mitte der Gesellschaft« angekommen: Eine wachsende Zahl von Menschen will mitbestimmen, unter welchen Bedingungen unser Essen produziert wird

Von Jana Frielinghaus
Anwälte der armen Säue und anderer Tiere, deren Fleisch wir ­konsumieren: Die Teilnehmer der am Samstag bereits zum siebten Mal stattfindenden Demo kritischer Verbraucher und Bauern unter dem ­Motto »Wir haben es satt« (Gabriele Senft)
Anwälte der armen Säue und anderer Tiere, deren Fleisch wir ­konsumieren: Die Teilnehmer der am Samstag bereits zum siebten Mal stattfindenden Demo kritischer Verbraucher und Bauern unter dem ­Motto »Wir haben es satt«
  • Gespannte Aufmerksamkeit: Besucher der XXII. Internationalen Rosa-Luxemburg-Konferenz am 14. Januar 2017 (Christian Mang)
    Dein Abo zur rechten Zeit

    Aus eigener Kraft

    Totschweigen wirkt nicht mehr: Die Tageszeitung junge Welt ist wichtiger Teil einer linken Gegenöffentlichkeit

  • Gesammelte Werke der Geheimdienste: Silvia Gingold mit Unterlagen zu ihrer Bespitzelung durch den Verfassungsschutz, 12.1.2017, Justizzentrum in Wiesbaden (Arne Dedert/dpa)
    Verfassungsschutz

    »Ein immenser Aufwand«

    Wer sich bei der VVN-BdA engagiert, wird vom Geheimsdienst bespitzelt. Zu Recht, so das Wiesbadener Verwaltungsgericht. Gespräch mit Silvia Gingold

    Interview: Markus Bernhardt
  • Planung und Ausführung der Vernichtung – die Villa am Wannsee, wo am 20. Januar 1942 faschistische Spitzenfunktionäre über die Vernichtung der Juden berieten… (Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa)
    75. Jahrestag der Wannseekonferenz

    Eine unabweisbare Frage

    Die Geschichte des faschistischen deutschen Massenmords an den europäischen Jüdinnen und Juden ist breit erforscht. Die Motivation aber beschäftigt die Historiker nur am Rande

    Von Kurt Pätzold
  • Der Verein KARUNA kümmert sich um obdachlose Jugendliche (Berlin, 14. November 2014) (Maja Hitij/dpa-Bildfunk)
    Hartz-IV-Regime

    Kinder auf die Straße gesetzt

    Für Ämter gilt: Wer nicht spurt, wird sanktioniert. Immer mehr Minderjährige werden staatlich in die Obdachlosigkeit geschickt

    Von Susan Bonath
  • Schwierige Spurenlage: Das Kleinflugzeug, das auch Richter Teori Zavascki an Bord hatte, ist vor der Küste des ­Bundesstaats Rio de Janeiro ins Meer gestürzt (Bruno Kelly/Reuters)
    Brasilien

    Blutung gestillt

    Tragischer Tod des für den Petrobras-Skandal zuständigen Richters rettet der Elite und Präsident Temer den Hals

    Von Peter Steiniger
  • Kunde bei der Datenabgabe in Washingtoner Coffee Shop – es sei denn, er zahlt in bar (Jonathan Ernst/Reuters)
    Big Data

    Vermessung per Mastercard

    US-Kreditkartenkonzern hält Patent zur Ermittlung der Körpermaße seiner Kunden. Profitieren könnten Fluglinien – und diverse andere »interessierte« Branchen

    Von Ralf Wurzbacher
  • Immer noch so eigensinnig? Fatzer (Andreas Döhler, M.) muss hängen (Foto: Arno Declair)
    Theater

    Scheiß auf die Ordnung!

    Versuchsanordnung mit Publikumsbeteiligung: Tom Kühnel und Jürgen Kuttner inszenieren Brechts »Fatzer«-Fragment am Deutschen Theater Berlin

    Von Jakob Hayner
  • Berlin, 3. Dezember: Protest vor der Bundestagsabstimmung über die deutsche Beteiligung am Syrien-Krieg (Christian-Ditsch.de)
    Wochenendgespräch

    »Thema innere Sicherheit nicht AfD überlassen«

    Gespräch mit Sahra Wagenknecht. Über die Rolle Russlands in Syrien, eine Koalition mit SPD und Bündnis 90/Die Grünen und Kritikfähigkeit innerhalb ihrer eigenen Partei

    Interview: Claudia Wrobel
  • Die »Internationale« bleibt Programm (Andrea Kähler/Jens Schulze)
    Rosa-Luxemburg-Konferenz

    Internationalität, Vielfalt, Mut zur Veränderung

    Die XXII. Rosa-Luxemburg-Konferenz fand in einem Land statt, das wieder Zentrum reaktionärer Politik und Ideologie zu werden droht

    Von Arnold Schölzel

Zitat des Tages

Dass es in der DDR schlimmes Unrecht und Opfer dessen gegeben hat, ist unstrittig. Ebenso unstrittig ist, dass es in der DDR auch rechtsstaatliche ­Bereiche gegeben hat.
Der Linke-Spitzenkandidat Dietmar Bartsch im Interview mit Zeit online