Wieder Tote im Mittelmeer

17 Menschen überleben Flucht nach Europa nicht. Mehrere tausend Schutzsuchende gerettet

Gerettet: Flüchtlinge am Freitag an Bord der Fregatte »Hessen« (Bundeswehr/Jonack/dpa)
Gerettet: Flüchtlinge am Freitag an Bord der Fregatte »Hessen«
  • 2.500 Bundespolizisten sichern vor dem G-7-Gipfel die Grenzübergänge nach Österreich, hier bei Mittenwald. (Michael Dalder / Reuters)

    Alarmismus in den Alpen

    Dubioses Verfassungsschutzpapier über 3.000 »gewaltorientierte« G-7-Gegner: Anonymer Facebook-Eintrag und Distanzierungsunlust als Indizien. Polizei will durchgreifen

    Von Claudia Wangerin
  • G 7: Statt ins Schloss Elmau – hinter Schloss und Riegel! (Marijan Murat/dpa - Bildfunk)

    Der Gipfel der Ungerechtigkeit

    Die junge Welt ist beim G-7-Treffen mit dabei – auf der anderen Seite der Barrikade

  • FIFA-Präsident Joseph Blatter am Freitag in Zürich (EPA/PATRICK B. KRAEMER/dpa - Bildfunk)

    Weltstrafgericht Washington

    US-Ermittlungen gegen Spitzenfunktionäre der FIFA erhalten Applaus von allen Seiten. Verbandschef Blatter soll demontiert werden, weil er an der Fußball-WM in Russland festhält

    Von Knut Mellenthin
  • Das Empfangskomitee der Kaliningrader Veteranenvereinigung AVIKO an der russischen Grenze (Jürgen Köhler)

    Marsch der Bezwinger

    Der 70. Jahrestag des Sieges über den Nazifaschismus im Gebiet Kaliningrad. Eine Fotoreportage von

    Von Jürgen Köhler
  • Die Beschäftigtenvertreter fordern eine generelle Aufwertung des gesamten Berufszweigs durch eine höhere Eingruppierung der bundesweit rund 240.000 Beschäftigten der Branche im Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes. (Boris Roessler/dpa)

    Ver.di bleibt kämpferisch

    Am Montag werden Tarifverhandlungen für Erzieherinnen und Sozialarbeiter wieder aufgenommen

    Von Claudia Wrobel
  • Unter islamistischer Kontrolle: Am Donnerstag haben Kämpfer der Al-Nusra-Front die Stadt Ariha eingenommen (29.5.2015) (EUTERS/Ammar Abdullah)

    Keine Angst vor Al-Qaida

    Anführer der islamistischen Al-Nusra-Front erklärt in Interview, den Westen nicht angreifen zu wollen. Ziel sei Sturz der syrischen Regierung

    Von Karin Leukefeld, Damaskus
  • Bauarbeiter in Los Angeles: Miese US-Wirtschaftsdaten könnten die Spekulationsblasen im Finanz- und Immobilienbereich platzen lassen (Lucy Nicholson / Reuters)

    Basteln an der Konjunktur

    Aus Minus wird Plus: US-Behörde schafft mit neuer Berechnungsmethode Aufschwung. Ähnliches gönnt sich die EU mit der »Schattenwirtschaft« seit 2014

    Von Rainer Rupp
  • Fanatischer Gruppenzwang: Groteske Gören im Schulmädchenkostüm (Ian Whalen)

    Ausgeflippte Schulmädchen

    Schwer zu fassen, aber lustig: »Impressing the Czar« von William Forsythe beim Semperoper Ballett in Dresden

    Von Gisela Sonnenburg
  • Benicio del Toro neben einer Statue Ernesto Che Guevaras in Buenos Aires (im Rahmen einer Pressekonferenz zur Uraufführung des Soderbergh-Films »Che – Revolución« in Argentinien, 28. Oktober 2008) (Marcos Brindicci/Reuters)

    »Che hat keine Sonntagsreden gehalten«

    Gespräch. Mit Benicio del Toro. Über den kubanischen Revolutionär Ernesto Guevara, soziale Fortschritte auf der Karibikinsel und den Wandel in den Beziehungen zwischen Washington und Havanna

    Interview: Volker Hermsdorf
  • »To exist is to resist!«: Eine palästinensische Fahne weht im israelisch kontrollierten Jordantal (AK Nahost Leipzig)

    Die Nakba dauert an

    Im Mai 2015 jährte sich die Vertreibung von 750.000 Menschen aus dem britischen Mandatsgebiet Palästina zum 67. Mal

    Von Adam Maischhaus

Zitat des Tages

Klar ist, dass wir in einer Koalition nicht alle Ziele durchbekommen.
Linke-Fraktionschef Gregor Gysi mit Blick auf die Bundestagswahl 2017 laut Vorabmeldung gegenüber der taz (Samstagausgabe).