Inszenierter Notstand

Gericht hebelt Demonstrationsverbot in Sachsen aus. Wieder Brände in Flüchtlingsunterkünften. Behörden prüfen laut Spiegel Existenz »rechtsterroristischer Zellen«

Von Michael Merz
»Offensichtlich rechtswidrige« Notstandsverordnung gekippt: Flüchtlinge und Unterstützer beim Willkommensfest in Heidenau (Die Linke Dresden via twitter)
»Offensichtlich rechtswidrige« Notstandsverordnung gekippt: Flüchtlinge und Unterstützer beim Willkommensfest in Heidenau
  •  (Ralf Hirschberger/dpa)

    Jauch, Joop und Verloren in Potsdam

    Die gute Nachricht zum Weltfriedenstag vorneweg: Im Sommer 2016 wird auf die Potsdamer Garnisonkirche ein Sprengstoffattentat verübt.

    Von Rüdiger Göbel
  • Heinrich Heine: Die Reformation war nicht nur ein Bruch mit der katholischen Kirche, sie ermöglichte selbständiges Denken und wissenschaftliche Forschung. Ölgemälde von Émile Delpérée (1850–1896): »Luther 1521 in Worms« aus dem Jahr 1878 (Archiv/public domain)

    Stoßkraft der Reformation

    1835 erschien in Hamburg Heinrich Heines »Zur Geschichte der Religion und Philosophie in Deutschland«.

    Von Martin Hundt
  • Der Präsident rückt sich ins rechte Licht. Für einen Fototermin ist Joachim Gauck zu haben. Die Verantwortung für die Folgen seiner Kriege übernimmt er nicht. (Stefanie Loos /Reuters)

    Hell- und Dunkeldeutschland

    Über Zündschnur und Streichholz bei den Attacken gegen Flüchtlinge

    Von Wolf Wetzel
  • Leichen abtransportiert: 71 Flüchtlinge starben in einem Lkw in Österreich (Nickelsdorf, 28.8.2015) (Heinz-Peter Bader / Reuters)

    Verantwortung abgeschoben

    Österreichische Politiker sehen keine Versäumnisse bei Asylpolitik

    Von Simon Loidl/Wien
  • »Wenn Harry S. Truman kein Kriegsverbrecher war, dann hat es nie einen solchen gegeben« – der US-Präsident beim Verkünden der Kapitulation Japans im Oval Office (Wikimedia/Commons/U.S. National Archives and Records Administration)

    Die langlebige Lüge

    Hiroshima und Nagasaki – eine Nachlese

    Von Rainer Werning

Zitat des Tages

Wie Mitarbeiter bei Google angehört und einbezogen werden, das erinnert doch an die Arbeit von guten, alten Gewerkschaften.
Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) laut Handelsblatt (Freitagausgabe) während ihrer Reise im Silicon Valley/USA