Schnellsuche

Erweiterte Suche

Zu Tode gefoltert

Wieder »Panne« bei Hinrichtung in den USA: Joseph Wood mußte sich zwei Stunden lang quälen. Behörden experimentieren mit Giftcocktails.

Von André Scheer
Gegner der Todesstrafe demonstrieren am Mittwoch vor dem Staatsgefängnis von Florence in Arizona gegen die ­Hinrichtung von Joseph Wood (AP Photo)
Gegner der Todesstrafe demonstrieren am Mittwoch vor dem Staatsgefängnis von Florence in Arizona gegen die ­Hinrichtung von Joseph Wood
  • Same procedure

    Prozionistische Kriegspropaganda.

    Von Knut Mellenthin
  •  (REUTERS/Mikhail Klimentyev/RIA Novosti)

    »Wir müssen wachsam sein«

    Rede des russischen Präsidenten Wladimir Putin vor dem Sicherheitsrat der Russischen Föderation am 22. Juli 2014.

  • Die Friedenskriegspartei

    Wie die Grünen auf dem langen Marsch zur Eroberung des Ostens alle Eskalationsschritte mitgehen und gleichzeitig vor ihnen warnen.

    Von Ulrich Irion
  • Trübe Aussichten auch für Argentiniens Kapital: Börsenhändler in Buenos Aires nach Verkündung des New Yorker Urteils am 16. Juni (Enrique Marcarian/Reuters)

    Sehr nahe am Abgrund

    Argentinien gegen Hedgefonds. Gibt es bis Mittwoch keine Lösung, droht zweiter Staatsbankrott innerhalb von 13 Jahren.

    Von Johannes Schulten
  • Und sieh! Und sieh!

    Fragezeichen und dreckige Spiegel: Tomi Ungerer ist wieder da, mit einem neuen und einem alten Buch.

    Von Thomas Behlert
  • »Absterben ist bitter«

    Vor 75 Jahren starb die heute fast vergessene kommunistische Aktivistin und Journalistin Elise »Sabo« Ewert im Frauen-KZ Ravensbrück.

    Von Cristina Fischer

Zitat des Tages

Die Geheimdienste in diesem Land unterliegen einer parlamentarischen Kontrolle. Die ist gewiß ausbaufähig und noch lange nicht perfekt, aber immerhin gibt es sie.
Der brandenburgische Landtagsabgeordnete Jürgen Maresch (Die Linke) begründete am Donnerstag im Neuen Deutschland, warum der Verfassungsschutz unverzichtbar ist
Zum Seitenanfang

Aktuelle Angebote und Hinweise der jungen Welt

|
|
|
LPG

Die junge Welt wird von 1572 Genossinnen und Genossen herausgegeben. (Stand: 02.07.2014)

Termine

Newsletter

Newsletter Abonnieren