Die EU tötet Flüchtlinge – Fähren statt Frontex!

Erneut sind Hunderte auf dem Weg in die EU ertrunken: Vor der libyschen Küste hat sich am Wochenende die bislang offenbar schlimmste Flüchtlingskatastrophe in der neueren Gesc...

Von einem dänischen Handelsschiff aus dem Mittelmeer gerettet – Flüchtlinge nach ihrer Ankunft in Sizilien (17. April 2015) (REUTERS/Guglielmo Mangiapane)
Von einem dänischen Handelsschiff aus dem Mittelmeer gerettet – Flüchtlinge nach ihrer Ankunft in Sizilien (17. April 2015)
  • Auch in der deutschen Hauptstadt beteiligten sich Tausende an Demo und Menschenkette gegen TTIP, CETA und Co. (Tim Brakemeier/dpa - Bildfunk)

    Bürgerprotest gegen TTIP

    Zehntausende in Europa lehnen Abkommen mit USA ab. Deutsche Wirtschaft startet Kampagne für mehr »Freihandel«

    Von Jana Frielinghaus und Mela Theurer, Barcelona
  •  (Mike Palazzotto/dpa - Bildfunk)

    NATO-Friedhof

    Erneut Hunderte ertrunken im Mittelmeer

    Von Rüdiger Göbel
  • Staatliche Aufgaben wie die Vermittlung von Pflegekindern sind auch in Bremen längst an eine Agentur outgesourct. Sie und ihre Gesellschafter, die großen Wohlfahrtsverbände, verdienen an jedem »Fall« viel Geld (Marc Tirl/dpa - Bildfunk)

    Rechtlos in Bremen

    Florian Orlowski hat sein Baby seit sieben Monaten nicht gesehen. Jugendamt ließ das Kind mit Polizeikommando aus dem Haus der Großeltern holen

    Von Jana Frielinghaus
  • »Sumpfmenschen«, »Barbaren«, »Bestien«. Die Nazis kannten kein Schimpf- und Schandwort, das sie nicht gegen die russischen Menschen gerichtet hätten (Plakat der »Großen Antibolschewistischen Ausstellung« in Berlin 1937) (jW Archiv)

    Der Feind im Osten

    Vorabdruck. Der wiedererwachte Hass auf den »Iwan« hat in Deutschland eine lange Tradition. Besonders menschenverachtend war das Russlandbild zur Zeit des Faschismus

    Von Manfred Weißbecker
  • Peter Fox und junge Trommler der Schule BAEM am Samstag bei den »Beats against Racism« auf dem Oranienplatz in Berlin-Kreuzberg (Florian Boillot)

    Gegen Asylrechtsverschärfung

    In Berlin gingen am Samstag Tausende für Bleiberecht und gegen Pläne der Bundesregierung auf die Straße. Namhafte Musiker spielten für Flüchtlinge. jW-Bericht

  • Anhänger der »Goldenen Morgendämmerung« bei einer Demonstration am 31. Januar in Athen (REUTERS/Kostas Tsironis)

    Faschisten vor Gericht

    Griechenland: Prozess gegen »Goldene Morgendämmerung« beginnt. Gesamte Führungsriege angeklagt

    Von Heike Schrader, Athen
  • Vielschreiber: Auf 35 Bände ist die Briefabteilung der Marx-Engels-Gesamtausgabe angelegt (jW-Archiv)

    Über Bande

    Zwei Briefbände der MEGA

    Von Georg Fülberth
  • Thälmann-Kundgebung in Ziegenhals bei Berlin (19. April 2015) (Helmut Holfert)

    Gedenken am Thälmann-Geburtstag

    Am 16. April fanden in Berlin zwei Ehrungen für den im KZ Buchenwald von den Faschisten ermordeten KPD-Vorsitzenden Ernst Thälmann (16. April 1886 bis 18. August 1944) statt. ...

  •  (de.wikipedia.org/wiki/Faustball/CC BY-SA 3.0)

    Wie am Schnürchen

    In Berlin-Wedding wurde das weltgrößte Faustball-Turnier ausgetragen

    Von Klaus Weise

Zitat des Tages

In Washington wurde heute viel über Russland gesprochen – und das gar nicht mal so schlecht.
Anmoderation der »Tagesthemen«-Sprecherin Pinar Atalay am Sonnabend zu einem Beitrag über die Frühjahrstagung des Internationalen Währungsfonds