Schnellsuche

Erweiterte Suche

Feuilleton

24.04.2014
  • Das notwendige Hindernis

    Kleine Sozialgeschichte der Liebe anhand des kanadischen Indie-Films »Gabrielle«.

    Von Peer Schmitt
  • Engel, die Cappuccino trinken

    Sebastijan Pregelj wirbt in einem Roman für das friedliche Miteinander der verschiedenen Ethnien und Religionen auf dem Balkan.

    Von Gerd Bedszent
  • Weinen mit Freude

    Nein, das ist kein Flamenco, das ist »Gipsy Rhumba«. Ein Sampler ist ihrer großen Zeit vor 50 Jahren gewidmet.

    Von Stefan Malta
  • Gewöhnlicher Alltagsirrsinn

    Der Schauspieler Tilo Prückner hat einen unterhaltsamen Debütroman geschrieben.

    Von Werner Jung
  • 1.-Mai-Countdown

    6: Droht eine Ökodiktatur?

    Von Hagen Bonn
  • Gehirnwusch

    Von Wiglaf Droste
23.04.2014
  • Zumindest im Diesseits

    Ein Triumph der Musik über den bürgerlichen Tanz: Sasha Waltz inszeniert an der Berliner Staatsoper Richards Wagners »Tannhäuser«.

    Von Kai Köhler
  • Die Freiheit genommen

    »Dieses Buch gehört meiner Mutter« ist ein episches Gedicht von Erich Hackl.

    Von Michael Mäde
  • Jubel der Woche: Tappe, Thomalla, Renn

    Lore Tappe war über die DDR-Grenzen hinaus bekannt – durch ihre Theaterarbeit.

    Von Jegor Jublimov
  • Im falschen Film

    Eine nachösterliche Betrachtung.

    Von Dušan Deák
  • Bestseller

    Beim Herstellen eines Bestsellers, heißt es, sei der Titel schon die sogenannte »halbe Miete«.

    Von Wiglaf Droste
  • 1.-Mai-Countdown

    7: Was ist, wenn die Aliens schneller sind?

    Von Hagen Bonn
Zum Seitenanfang

Aktuelle Angebote und Hinweise der jungen Welt

|
|
|
|
|
|
LPG

Die junge Welt wird von 1529 Genossinnen und Genossen herausgegeben. (Stand: 31.03.2014)

Termine

Newsletter

Newsletter Abonnieren